Fussball: 1. BL 03/04, Borussia Moenchengladbach-FC Schalke 04
Christian Poulsen spielte von 2002 bis 2006 für die Königsblauen © Getty Images

Trotz Angeboten hängt Christian Poulsen seine Fußballschuhe an den Nagel. Für die Königsblauen machte der Däne 158 Spiele. Mit Sevilla gewann er den UEFA-Pokal.

Der frühere Schalker Bundesligaspieler Christian Poulsen hat seine Karriere als Fußballprofi beendet.

Der 36-Jährige, der zwischen 2002 und 2006 insgesamt 158 Spiele für die Königsblauen absolviert hatte, war seit seinem Abschied vom FC Kopenhagen im Sommer 2015 vereinslos und verzichtet trotz Angeboten aus China, den USA und Indien auf ein weiteres Engagement.

"Es gab Anfragen, aber das war nichts für Christian", sagte Poulsens Berater Jörn Bonnesen der dänischen Tageszeitung Ekstra Bladet: "Es klingt komisch, aber dieser stille Abschied passt zu ihm. Auf dem Platz war er ein Krieger, doch ansonsten ist er eher still und bescheiden."

Der defensive Mittelfeldspieler Poulsen lief 92-mal für die dänische Nationalmannschaft auf. Der zweimalige Fußballer des Jahres seines Landes gewann 2007 mit dem FC Sevilla den UEFA-Pokal und holte im gleichen Jahr den spanischen Pokal. Zudem lief Poulsen unter anderem für Juventus Turin, den FC Liverpool und Ajax Amsterdam auf.

Weiterlesen