Soriano
Elia Soriano spielte seit Januar 2016 für die Würzburger Kickers © Getty Images

Elia Soriano unterschreibt trotz gültigen Vertrags in Würzburg bei einem neuen Klub. Die Kickers schalten die FIFA ein - holen aber bereits einen Ersatz.

Drittligist Würzburger Kickers hat Mittelstürmer Orhan Ademi verpflichtet.

Der 25 Jahre alte Schweizer war in der vergangenen Saison beim österreichischen Zweitligisten SV Ried aktiv, wo sein Vertrag nicht verlängert wurde.

Ademi soll Elia Soriano (28) ersetzten, der trotz eines gültigen Kontrakts eigenmächtig dem Training fern geblieben war, auf einen Wechsel pochte und am Montag einen Vertrag beim polnischen Erstligisten Korona Kielce unterschrieb. Aus Sorianos Sicht war sein bis 2018 gültiger Vertrag durch den Abstieg aus der 2. Bundesliga ungültig geworden.

"Trotz eindeutiger Rechtslage beim Vertrag mit Elia Soriano nutzt es uns nichts, weiter abzuwarten", sagte der Vorstandsvorsitzende Daniel Sauer: "Wir müssen im Sinne des Vereins handeln. Dazu gehört es, unsere Rechtsauffassung der FIFA mitzuteilen und diese beim Weltverband auch juristisch zu belegen."

Ademi hat bereits 90 Erst- und Zweitliga-Partien für Eintracht Braunschweig und den VfR Aalen bestritten und schaffte 2013 den Bundesliga-Aufstieg mit der Eintracht.

Die Würzburger Kickers stehen nach vier Spieltagen noch sieglos auf Platz 15 der 3. Liga. 

Weiterlesen