Hansa Rostock v VfL Wolfsburg - A Juniors Bundesliga Final
´Hansa Rostock muss für das Fehlverhalten einiger Chaoten zahlen © Getty Images

Hansa Rostock muss für das Fehlverhalten seiner Fans im zwei Spielen büßen. Gegen den Drittligisten wird eine saftige Geldstrafe verhängt.

Drittligist Hansa Rostock muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans eine Strafe von 4000 Euro zahlen. Während des Spiels bei der SG Sonnenhof Großaspach (1:1) im Jahr 2015 wurde die Herrentoilette im Gästeblock zweimal in Brand gesetzt.

Beim letzten Aufeinadertreffen in Großaspach gab es als Konsequenz kein Klopapier mehr für die Rostocker.

Sport1PortalBundle:inlineWidgets:article.html.twig

Zudem zeigten Fans beim Spiel gegen den Halleschen FC (1:0) im Rostocker Bereich ein Banner mit beleidigendem Inhalt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Weiterlesen