FRANCE-PARIS-FEATURE
Das Flugzeug des MSV musste einen ungeplanten Zwischenstop einlegen © Getty Images

Auf dem Rückflug des MSV Duisburg aus dem Trainingslager in Portugal ist ein Mann verstorben.

Wie der Drittligist auf seiner Homepage mitteilte musste der Flieger in der französischen Stadt Nantes notlanden - für den Passagier im fortgeschrittenen Alter sei jedoch jegliche Hilfe zu spät gekommen.

Daran habe auch die medizinische Abteilung der Zebras, die "intensive Unterstützung" leistete, nichts ändern können.

Der Zwischenfall ereignete sich bereits am Freitagabend, um 22.30 Uhr konnte der Flug fortgesetzt werden und landete planmäßig in Eindhoven. Von dort reiste der MSV mit dem Bus in die Heimat. 

Weiterlesen