Die deutsche Mannschaft vor dem Vergleich gegen Mexiko © SPORT1

In Mexiko-Stadt trafen sich die WM-Teams 1986 und 1998 von Deutschland und Mexiko. Mit von der Partie waren auch Thomas Helmer, Jürgen Klinsmann und Lothar Matthäus.

Deutschland und Mexiko trafen bei Weltmeisterschaften schon zwei Mal gegeneinander an - und sowohl 1986 als auch 1998 gewann die DFB-Auswahl. In Mexiko-Stadt gab es nun eine Revanche der beiden Teams, die jeweils eine Halbzeit spielten.

Mit von der Partie waren unter anderem SPORT1-Moderator Thomas Helmer, Lothar Matthäus, Jürgen Klinsmann und Pierre Littbarski.

In der ersten Halbzeit zwischen den WM-Mannschaften von 1986 setzte sich Deutschland mit 3:1 durch.

Lothar Matthäus und Thomas Helmer © SPORT1

Nach dem Seitenwechsel musste sich das DFB-Team mit den Spielern der WM 1998 den Mexikanern mit 0:2 geschlagen geben. Beide Mannschaften entschieden daraufhin, sich den Titel des Meisters von Mexiko-Stadt zu teilen.

Rund 25.000 Zuschauer verfolgten das Spektakel auf dem zentralen Platz Zócalo.

Weiterlesen