SC Paderborn v Eintracht Braunschweig
In der Bezirksliga zückte ein Schiedsrichter die Rote Karte nach einem Foul seines eigenen Bruders © Getty Images

Was es nicht alles gibt: In der Bezirksliga Homburg musste jüngst der Schiedsrichter seinem eigenen Bruder nach einer Notbremse die Rote Karte zeigen.

In der Bezirksliga Homburg ist es zu einem kuriosen Vorfall gekommen. Wie der Pfälzer Merkur berichtet, trafen beim Spitzenspiel zwischen dem SV Bliesmengen II und den Sportfreunden Walsheim zwei Brüder aufeinander. Während Kevin Frenzel bei Walsheim in der Defensive spielte, gab sein Bruder Pascal Frenzel den Schiedsrichter.

Vater Frenzel saß derweil auf der Tribüne und musste mitansehen, wie Pascal Frenzel in der 44. Minute pfiff und die Rote Karte zückte. Vom Platz gestellt wurde dabei kein geringerer als Bruder Kevin Frenzel, der einen Bliesmengener Stürmer per Notbremse gestoppt hatte.

Pascal Frenzel berichtete später, dass er sich in dieser Situation Folgendes gedacht hatte: "Ach Gott, was macht denn der Kevin?" Trotzdem gab er zu, dass die Rote Karte ein Muss war.

Walsheims Trainer Horst Wenzel erzählte nach dem Spiel, dass er gemerkt habe, "wie leid es ihm tut, seinem Bruder die Rote Karte zu zeigen. Also so etwas Bewegendes habe ich in meiner ganzen Karriere als Trainer noch nicht gesehen."

Weiterlesen