Fan klaut Spielball und haut ab © twitter.com/@SPFL

In einer Ligapartie in Schottland fliegt der Ball auf die Tribüne. Anstatt den Ball zurückzugeben, entscheidet der Fan, einfach zu verschwinden.

Dass der ein oder andere Fan über schlechte Leistungen seines Vereins nicht erfreut ist, ist nichts Neues.

Von Pfiffen über Schmähgesänge, bis hin zu demonstrativem Abwenden hat man schon einiges gesehen. Jetzt hat ein Fan in der schottischen Liga eine neue Variante für sich entdeckt, um seinen Unmut zum Ausdruck zu bringen.

Im Ligaspiel der Glasgow Rangers gegen den FC Aberdeen fliegt der Ball nach einem missglückten Schussversuch in die Menge. Der Rangers-Anhänger nutzt seine Chance, ergreift den Ball und verschwindet. Ein anderer Fan versucht ihn noch zu stoppen, doch zu spät.

Gebracht hat es dem Unbekannten nichts. Die Partie endet mit einem 1:2 Auswärtssieg der Mannschaft aus Aberdeen, die damit eine schwarze Serie bricht. Seit 1991 war das Team aus dem Osten Schottlands im Ibrox Stadium sieglos gewesen.

Weiterlesen