Hochspannung ist am Wochenende garantiert © SPORT1-Grafik: Getty Images / Imago/ Eugen Zimmermann

München - Bundesliga, Zweite Liga, La Liga, Eishockey-WM, FIFA17 FUT-Finals und vieles mehr: Das Sport-Wochenende garantiert Drama und Action - alles LIVE bei SPORT1.

Monatelang haben sie geschwitzt, gekämpft und gezittert - und am Ende kommt es auf dieses eine Wochenende an. Das Wochenende der Entscheidungen!

Egal ob Bundesliga, Zweite Liga, spanische Meisterschaft, Premier League oder Eishockey-WM: An diesem Wochenende gibt es bei SPORT1 die volle Ladung Adrenalin und Drama. Der letzte Spieltag der großen deutschen Fußball-Ligen, die Meisterschaftsentscheidung zwischen den Giganten Real Madrid und FC Barcelona in Spanien, das Finalwochenende der Eishockey-WM, das Finale der Ultimate Team Championship Series der FIFA-17-Profis und das große Motorsport-Festival am Lausitzring.

Das steht an, am Wochenende der Entscheidungen:

- Drama garantiert in der Bundesliga

Am 34. Spieltag finden traditionell alle neun Partien zeitgleich statt. Und obwohl die Meisterschaftsentscheidung schon lange gefallen ist, geht es noch in vielen Stadien um alles oder nichts. Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim sind punktgleich und kämpfen im Fernduell um Platz 3 und damit die direkte Champions-League-Qualifikation. Der BVB hat das um vier Treffer bessere Torverhältnis und empfängt Werder Bremen, Hoffenheim spielt gegen den FC Augsburg.

Der muss seinerseits noch kräftig zittern. Sollten die Augsburger in Hoffenheim klar verlieren, droht ihnen noch das Abrutschen auf den Relegationsplatz. Dann nämlich, wenn beim ultimativen Showdown in Hamburg der HSV gegen den VfL Wolfsburg gewinnt. Der Bundesliga-Dino belegt aktuell noch den Relegationsplatz, die Wolfsburger stehen auf Platz 15 aber nur zwei Punkte besser da. Hochspannung ist garantiert.

Und auch der Kampf um Europa ist noch in vollem Gange. Aktuell würden sich Hertha BSC und der SC Freiburg einen Platz in der UEFA Europa League (LIVE auf SPORT1) sichern. Auch der 1. FC Köln hat als Siebter gute Karten. Dieser Platz könnte genügen, wenn Borussia Dortmund das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt gewinnt. Außenseiterchancen auf Platz sechs bzw. sieben haben noch Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach

Bei SPORT1 bekommen Sie wie gewohnt die volle Ladung Bundesliga. Im LIVETICKER und in unserem kostenlosen Sportradio SPORT1.fm können Sie am Samstag ab 15.30 Uhr alle Partien live verfolgen, einzeln und in der Konferenz. Die Highlights und die Analyse zum 34. Spieltag gibt es dann gewohnt kompetent und stimmungvoll bei Bundesliga Pur (So., ab 9.15 im TV auf SPORT1) und im Volkswagen Doppelpass (So., ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

- Wer darf hoch, wer muss runter?

Spannung pur auch in der 2. Bundesliga. Dem VfB Stuttgart ist der direkte Wiederaufstieg nur noch theoretisch zu nehmen. Und auch Hannover 96 hat bei drei Punkten und sechs Toren Vorsprung auf Eintracht Braunschweig beste Karten. Allerdings spielt die Eintracht zuhause gegen Absteiger Karlsruher SC und die Hannoveraner müssen zum unangenehmen Auswärtsspiel nach Sandhausen.

Ein wahrer Thriller steht im Kampf um den Klassenerhalt bevor. Die Würzburger Kickers sind Vorletzter, könnten mit einem Überraschungserfolg in Stuttgart aber 1860 München oder Arminia Bielefeld nach unten reißen. Den "Löwen" droht wie schon vor zwei Jahren der Gang in die Relegation, wenn sie in Heidenheim nicht punkten. Fortuna Düsseldorf, Erzgebirge Aue und dem 1. FC Kaiserslautern droht zumindest noch Platz 16.

Auch alle Zweitliga-Spiele gibt es am Sonntag ab 15.30 Uhr LIVE im TICKER und in unserem kostenlosen Sportradio SPORT1.fm. Alle Bilder des Herzschlagfinales liefert Hattrick - die 2. Bundesliga (ab 18.30 Uhr im TV auf SPORT1)

- Fängt Barca Real noch ab?

In Spanien entscheidet sich der Kampf um die Meisterschaft erst am allerletzten Spieltag. Real Madrid hat drei Punkte Vorsprung auf den FC Barcelona. Da in La Liga bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt – den Barca gewonnen hat - dürfen sich Toni Kroos, Cristiano Ronaldo und Co. beim FC Malaga keine Niederlage erlauben. Barca hat es im Heimspiel gegen Eibar vermeintlich leichter.

Beide Partien können Sie am Sonntag, ab 20 Uhr, im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1-App verfolgen.

In England kämpft Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool noch um die Teilnahme an der Champions League. Mit einem Heimsieg gegen den FC Middlesbrough hätten die Reds zumindest die Qualifikation für die Königsklasse erreicht. Gewinnt ManCity gleichzeitig nicht beim FC Watford, könnte sich Liverpool sogar direkt für die Champions League qualifizieren.

Gewinnt Liverpool nicht, könnte das Team aber auch noch hinter Arsenal zurückfallen und hätte damit als Fünfter die Teilnahme an der Champions League noch verspielt.

Alle Partien des letzten Premier-League-Spieltags gibt es am Samstag ab 16 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1-App.

- Kampf um die Eishockey-Krone

Seit zwei Wochen läuft die #HeimWM in Köln – und jetzt geht es ans Eingemachte. Die besten Eishockey-Teams der Welt kämpfen um den Titel. SPORT1 zeigt alle Entscheidungsspiele LIVE und exklusiv im Free-TV. Auch auf der SPORT1-App verpassen Sie kein Tor.

Im Halbfinale kommt es zum Gigantenduell zwischen Russland und Kanada (Sa., ab 15 Uhr LIVE auf SPORT1) und dem skandinavischen Klassiker zwischen Schweden und Finnland (Sa., ab 15 Uhr LIVE auf SPORT1). Am Sonntag folgen dann das Spiel um Platz 3 (16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) und das große Finale (20.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) aus der stimmungsvollen LanxessArena in Köln.

- Motorsport-Festival in der Lausitz

Am Wochenende findet auf dem Lausitzring eines der Saisonhighlights aus.

Beim Motorsport-Festival Lausitzring starten die DTM, das ADAC GT Masters und die ADAC Formel 4 gemeinsam. SPORT1 ist auf allen Plattformen live dabei. Beide Rennen des ADAC GT Masters werden am Samstag (ab 12.45 Uhr) und am Sonntag (ab 13 Uhr) LIVE im TV in voller Länge übertragen. Auch die Rennen der ADAC Formel 4 am Samstag (11.25 Uhr und 17.30 Uhr) gibt es LIVE. Das dritte Rennen am Sonntag (16.50 Uhr) im LIVESTREAM auf SPORT1.de.

Dazu werden das freie Training der DTM am Samstag im Livestream und ausführliche Renn-Highlights beider DTM-Rennen am Samstag (ab 21.30 Uhr) und Sonntag (ab 0.50 Uhr) im TV auf SPORT1 übertragen.

- Kampf um den WM-Titel der besten FIFA-17-Profis

SPORT1 präsentiert die Endrunde um den WM-Titel im FIFA Ultimate Team-Modus am 20. Mai im kostenlosen Livestream, via Facebook Live und Youtube Live.

Schauplatz für das große Finale ist Berlin: SPORT1 ist am Samstag, ab 11.15 Uhr dabei, wenn die europäische FIFA-Elite in der deutschen Hauptstadt beim WM-Finale um ein Preisgeld in Höhe von 400.000 US-Dollar spielt.

Es duellieren sich dabei die besten 32 FIFA-Spieler der Welt um den Weltmeistertitel im populären Modus "FIFA Ultimate Team".

Mit Cihan Yasarlar (FC Schalke 04), frischgebackener Meister der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga sowie Timo Siep und Benedikt Saltzer vom VfL Wolfsburg sind auch zwei deutsche eSports-Profis im Rennen um die FIFA-Krone.