Emre Mor freut sich über sein erstes Länderspieltor für die Türkei © Getty Images

Emre Mor von Borussia Dortmund erzielt beim Testspiel gegen Moldau sein erstes Länderspieltor für die Türkei.

Mit seinem ersten Länderspieltor hat Emre Mor von Borussia Dortmund die türkische Nationalmannschaft zu einem 3:1 (2:0)-Sieg gegen Moldau geführt.

Der 19-Jährige erzielte in dem Testspiel in Eskisehir in der 14. Minute die Führung für die Gastgeber. Es war das zehnte Länderspiel des Angreifers, der in der Bundesliga erst achtmal zum Einsatz kam und einen Treffer markierte.

Zudem trafen Ahmet Calik (24.) und Cengiz Ünder (52.) für die Türkei, die am vergangenen Freitag in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland 2:0 gegen Finnland gewonnen hatte.

Dabei war Mor eingewechselt worden. Die Mannschaft von Trainer Fatih Terim liegt in der Gruppe H mit acht Punkten auf Platz vier, fünf Zähler hinter Tabellenführer Kroatien.

Weiterlesen