Die SG Sonnenhof Großaspach sichert sich den Titel beim AL-KO Cup in Neu-Ulm. Im Finale beweist der Drittligist gegen Vorjahressieger Fürth im Shootout die besseren Nerven.

Die SG Sonnenhof Großaspach hat überraschend den AL-KO Cup in Neu-Ulm gewonnen.

Im Finale behielt der Drittligist gegen die SpVgg Greuther Fürth die Nerven und entthronte den Vorjahressieger aus Franken durch ein 5:4 nach Neunmeterschießen.

Mit insgesamt 60 Treffern bescherten die Teams den Zuschauern einen wahren Torregen.

Gastgeber SSV Ulm 1846 durfte sich nach einem 9:8-Erfolg nach Neunmeterschießen gegen den FV Illertissen über Platz drei freuen.

Im Halbfinale hatten die Fürther mit einem 9:1-Kantersieg gegen Ulm für Furore gesorgt. Großaspach setzte sich im Neunmeter-Schießen gegen Illertissen mit 4:3 durch.

In der Gruppenphase hatten die Fürther sowohl beim 2:1 gegen die Stuttgarter Kickers als auch beim 5:4 im ersten Duell mit Großaspach die Oberhand behalten und sich mit der Maximalpunktzahl in der Gruppe B als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert.

Illertissen hielt sich in Gruppe A ebenfalls schadlos und ließ mit sechs Punkten den SSV Ulm (3) hinter sich. Der 1. FC Kaiserslautern musste punktlos die Heimreise antreten.

Die Ergebnisse im Überblick:

Finale:

SG Sonnenhof Großaspach - SpVgg Greuther Fürth 5:4 nach Neunmeterschießen

Spiel um Platz drei:

FV Illertissen - SSV Ulm 1846 8:9 nach Neunmeterschießen

Halbfinale:

FV Illertissen - SG Sonnenhof Großaspach 3:4 nach Neunmeterschießen

SSV Ulm 1846 - SpVgg Greuther Fürth 1:9

Gruppenphase:

Gruppe A:

SSV Ulm 1846 - FV Illertissen 2:4

FV Illertissen - 1. FC Kaiserslautern 3:2

1 FC Kaiserslautern - SSV Ulm 1846 0:5

Tabelle: 

1. FV Illertissen               

2. SSV Ulm 1846

3. 1. FC Kaiserslautern  

Gruppe B:

Greuther Fürth - Stuttgarter Kickers 2:1

SG Sonnenhof Großaspach - SpVgg Greuther Fürth 4:5

Stuttgarter Kickers - SG Sonnenhof Großaspach 0:4

Tabelle:

1. SpVgg Greuther Fürth

2. SG Sonnenhof Großaspach

3. Stuttgarter Kickers

Weiterlesen