Horst Hrubesch
Horst Hrubesch will weiter im Jugendbereich beim DFB tätig sein © Getty Images

Horst Hrubesch wird seinen Vertrag beim DFB verlängern. Die U21 wird er zwar nicht mehr trainieren, er würde aber gerne weiter im Jugendbereich arbeiten.

Horst Hrubesch steht vor einer Vertragsverlängerung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

"Wir möchten die Zusammenarbeit fortsetzen. Aber wie genau das inhaltlich aussehen würde, ist noch nicht im Detail festgelegt. Sicherlich würde es mir Spaß machen, weiterhin im Jugend-Bereich des DFB zu arbeiten", sagte der 65-Jährige, dessen Vertrag am Jahresende ausläuft, der Sport Bild.

Kein Problem einzuspringen

Einen Posten als klassischer Chef-Trainer schließt er weiter nicht aus. "Ich werde nie wieder die U21 trainieren. Aber wenn es bei einer anderen Mannschaft gefordert ist, habe ich kein Problem, da einzuspringen", sagte Hrubesch.

 Hrubesch hatte in Rio mit dem deutschen Olympia-Team Silber gewonnen.

Weiterlesen