FBL-CONFED-CUP-MATCH04-AUS-GER
Robbie Kruse spielte zuletzt für Australien beim FIFA Confederations Cup © Getty Images

Robbie Kruse bringt Bundesliga-Erfahrung mit nach Bochum. Zuletzt hat der australische Nationalspieler in China gespielt und am Confed Cup teilgenommen.

Der VfL Bochum hat den früheren Bundesliga-Profi Robbie Kruse verpflichtet. Der australische Nationalspieler wechselt vom chinesischen Super-League-Klub Liaoning FC zu den Westfalen.

Zur Laufzeit des Vertrags mit dem ehemaligen Angreifer der Erstligisten Bayer Leverkusen, VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf (insgesamt 61 Bundesliga-Einsätze) machte der VfL keine Angaben.

Kruse war erst Anfang des Jahres nach China gewechselt. Im Mai allerdings löste der 28-Jährige seinen Vertrag im Reich der Mitte wieder auf.

"Wir haben ihn über eine längere Zeit beobachtet, zuletzt hat er sich ja beim Confed Cup auch einer größeren Öffentlichkeit wieder präsentieren können", sagte VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter.

Weiterlesen