FC St. Pauli v 1. FC Union Berlin - Second Bundesliga
Emanuel Pogatetz (r.) wechselte im Januar 2016 zu den Unionern © Getty Images

Der österreichische Innenverteidiger verlässt die Eisernen ablösefrei und setzt seine Karriere bei einem Erstliga-Aufsteiger fort.

Abwehrspieler Emanuel Pogatetz wechselt ablösefrei vom Zweitligisten Union Berlin in seine österreichische Heimat, zum Erstliga-Aufsteiger Linzer ASK. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. 

Der 61-malige österreichische Nationalspieler Pogatetz, der in seiner Karriere unter anderem für Bayer Leverkusen, Hannover 96, VfL Wolfsburg und den 1. FC Nürnberg aktiv war, unterzeichnete in Linz einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

In der abgelaufenen Saison absolvierte der 34-Jährige sechs Zweitliga-Partien für Union.

Weiterlesen