1. FC Nuernberg v SpVgg Greuther Fuerth - Second Bundesliga
Stefan Ruthenbeck ist nach seiner Entlassung bei Greuther Fürth ein Kandidat auf den Trainerposten beim 1. FC Kaiserslautern © Getty Images

Nach dem Rücktritt von Tayfun Korkut kristallisieren sich in der Trainersuche beim 1. FC Kaiserslautern zwei Namen als Topkandidaten heraus. Wer macht das Rennen?

von

Nach dem überraschenden Rücktritt von Tayfun Korkut kristallisieren sich in der Trainersuche beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern nach SPORT1-Informationen zwei Topkandidaten heraus.

Der Ex-Fürther Stefan Ruthenbeck und der erst kürzlich in Darmstadt entlassene Norbert Meier stehen bei den "Roten Teufeln" ganz oben auf der Liste.

Dagegen soll das Interesse an Sven Demandt von Rot-Weiss Essen "nur ein Gerücht" sein, wie RWE-Geschäftsführer Michael Welling bei SPORT1 erklärte.

Ruthenbeck und Meier vorne

Ruthenbeck wurde im November bei der SpVgg Greuther Fürth entlassen und könnte nun in die Pfalz zurückkehren. "Der FCK ist natürlich ein absolut interessanter Verein", sagte Ruthenbeck SPORT1.

Der 44-Jährige war als Spieler beim TuS Mayen bereits in Rheinland-Pfalz aktiv.

Meier trainierte zuletzt den Bundesligisten SV Darmstadt 98. Auch zum 58-Jährigen haben die "Roten Teufel" bereits Kontakt aufgenommen.

Suche läuft nach Korkuts Abgang auf Hochtouren

Korkut hatte seinen Vertrag beim viermaligen Meister überraschend aufgelöst. Seitdem sind die Pfälzer mit Hochdruck auf der Suche nach einem Nachfolger.

Aus einem Engagement von Karsten Neitzel in Kaiserslautern wird zum jetzigen Zeitpunkt aber nichts, wie SPORT1 aus seinem Umfeld erfuhr. 

Der 49-Jährige hatte bereits bei Holstein Kiel gut mit dem jetzigen FCK-Sportdirektor Uwe Stöver zusammengearbeitet.

Fünfstück ebenfall Kandidat

Als Nachfolger für Korkut könnte Kaiserslautern aber auch auf einen alten Bekannten setzen. Konrad Fünfstück wäre nach SPORT1-Informationen bereit für ein Comeback und würde eigentlich perfekt ins Anforderungsprofil passen.

Allerdings war er trotz laufenden Vertrages erst im Sommer beim FCK freigestellt worden, eine Rückkehr wäre dem Aufsichtsrat wohl kaum zu vermitteln.

Sforza hat keinen Kontakt

Als weiterer Kandidat gilt der ehemalige FCK-Profi Jeff Strasser.

Der ebenfalls gehandelte Ex-FCK-Profi Ciriaco Sforza hatte keinen Kontakt zum FCK und wollte sich auf SPORT1-Nachfrage auch nicht zur Trainerfrage äußern.

Der zuletzt beim FC Augsburg entlassene Dirk Schuster hat nach SPORT1-Informationen kein Interesse am Trainerposten in Kaiserslautern.

Weiterlesen