Unter den besten vier APEX-Teams der Season 4 finen sich zwei Aufsteiger wieder © Blizzard

Die APEX-Playoffs werden in Season 4 erstmals ohne Lunatic-Hai stattfinden. RunAway, Cloud9 KongDoo und zwei Aufsteiger machen den Titel unter sich aus.

Von Maximilian Eichgrün

Lunatic-Hai ist erstmals nicht für die APEX-Playoffs qualifiziert. Der Titel der südkoreanischen Liga wird daher an RunAway, Cloud9 KongDoo, Nc Foxes oder GC Busan gehen.

Aus für den Titelverteidiger

Lunatic-Hai wird anders als in den Seasons 2 und 3 nicht den APEX-Titel holen können. In der zweiten Gruppenphase ging das Team 1:2 und ist damit ausgeschieden. Der Aufsteiger GC Busan war zweimal zu stark für LH, das sich jeweils mit 0:3 geschlagen geben musste.

Das Lineup von Lunatic-hai ist gleichzeitig auch das Gespann, das für Team Seoul in der Overwatch-League antreten wird. Der Rückschlag könnte darauf hindeuten, dass die Südkoreaner nicht so dominant sein werden, wie erwartet.

Endlich der Titel für RunAway oder KongDoo?

Den jeweiligen Gruppensieg holten sich in der zweiten APEX-Gruppenphase Season 2-Finalist RunAway und Season 3-Vizechampion KongDoo Panthera, das mittlerweile von Cloud9 übernommen wurde und als Cloud9 KongDoo in die Playoffs starten wird.

Dabei wirkte C9 KongDoo deutlich souveräner als RunAway. Zwei 3:0-Siege für machen das Team zum Titelfavoriten beim Season 4 APEX.

Doch auch RunAway ist nach der ernüchternden Leistung in der vergangenen Season wieder obenauf, Grund dafür ist die Rückkehr von Tank-Spieler KAISER, mit dem das Lineup wieder auf Top-Niveau konkurrieren kann.

Zwei Aufsteiger im Halbfinale

Unter den vier Playoff-Teilnehmern finden sich auch zwei Aufsteiger aus den APEX Challengers wieder. Sowohl die Nc Foxes als auch Lunatic-Hai-Bezwinger GC Busan finden sich unter den besten vier Teams wieder.

GC Busan wird es mit Cloud9 KongDoo zu tun bekommen und hat damit die nächste schwere Aufgabe vor sich. Die Foxes müssen derweil gegen RunAway ran.

Die Matches werden am Dienstag, dem 10. Oktober und am Freitag, dem 13. Oktober jeweils ab 12 Uhr mittags ausgetragen.

Weiterlesen