Der neue Overwatch Patch 1.8.0 ist nun live. Neben Justierungen an der Balance des Spiels gibt es neue Features und den Beginn der vierten Ranglistensaison.

von Pascal Löchte

Blizzard Entertainment hat den neuen Patch 1.8.0 für ihren Shooter Overwatch veröffentlicht. Nachdem der Patch seit Anfang Februar auf dem Testserver getestet wurde, ist er nun live gegangen. 

Es wurde natürlich an der Balance des Spiels gearbeitet, doch es gibt auch neue Features.

Der beliebte "Hol den Hahn" Modus findet seine Fortführung in benutzerdefinierten Spielen. Dort kann nun als Modus auch Flaggeneroberung ausgewählt werden.

Benutzerdefinierte Spiele

Eine Neuerung des Patches ist der sogenannte Spielbrowser. Dieser gibt dem Spieler die Möglichkeit, ein Spiel mit seinen eigenen Regeln zu erstellen und zu teilen.

So können zum Beispiel die Spielmodi, Fähigkeiten, Bewegungsgeschwindigkeiten oder der Schaden angepasst werden. Das neue Feature ist über den Arcade Menüpunkt zu erreichen.

Stärkerer Wettbewerb in der Rangliste

Mit dem Patch 1.8.0 ist auch die vierte Saison der Overwatch Rangliste gestartet. Um das Wettkampfniveau in der Rangliste zu erhöhen, wurden einige Änderungen vorgenommen.

Vor dem neuen Patch hat jeder Spieler, der es einmal unter die Top 500 geschafft hat, am Ende der Saison eine Belohnung erhalten. Ab Patch 1.8.0 erhalten nur noch die Spieler eine Belohnung, die sich am Ende der Saison unter den besten 500 befinden.

Außerdem müssen die Spieler mehr Spiele absolvieren, um ihre Wertung zu erhalten. Eine Platzierung außerhalb der Top 500 wird nun nicht mehr angezeigt.

Die vollständigen Patchnotes findet ihr hier.

Weiterlesen