Team SoloMid gewinnt die reguläre Saison in der NA LCS © Riot Games

Los Angeles - Team SoloMid und die Immortals haben ihre direkten Halbfinal-Tickets für die Playoffs gelöst. Der Titelverteidiger schlug CLG im Prestige-Duell deutlich.

von

Die reguläre Saison der NA LCS hat ihr Ende gefunden. Team SoloMid und die Immortals sicherten sich die beiden begehrten direkten Halbfinal-Plätze. Spring-Dritter Phoenix1 musste zudem alle Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft begraben.

TSM siegt erneut im Prestige-Duell

Wie immer richteten sich alle Augen auf das Duell der beiden großen Rivalen: Team SoloMid gegen Counter Logic Gaming. Nach einem 2:1 im Hinspiel für den Titelverteidiger ging auch das Rückspiel an den Favoriten.

Das 2:0 für TSM bedeutete, dass der fünfmalige NA LCS-Champion die reguläre Saison auf Platz eins abschließt und direkt ins Halbfinale einzieht. Nach einem klaren ersten Game kämpfte CLG in Game zwei, musste sich am Ende aber geschlagen geben.

Die TSM-Akteure sorgten zudem für zwei bemerkenswerte Highlights: In Game eins entschieden sich alle fünf Spieler während eines Baron-Versuchs, CLG-Support Aphromoo zu verfolgen. Das neutrale Monster hatte dabei noch knappe 2.000 Leben. Daraufhin schnappten sich Huhi und Co. das Objective.

Im zweiten Spiel reagierte TSMs Doublelift in einer Szene auf den anstürmenden Aphromoo nicht und musste dafür mit seinem Leben bezahlen.

Was zunächst absolut unverständlich erschien, wurde nach dem Match etwas nachvollziehbarer. Doublelift erklärte auf Twitter: "Kein Spaß, ich dachte, dass Aphromoo mein Mitspieler wäre, als er langsam auf mich zukam und mich pulverisierte." Der AD-Carry spielte mehrere Jahre gemeinsam mit Aphromoo bei CLG.

Immortals im Halbfinale

Neben TSM stehen auch die Immortals direkt im Halbfinale der Playoffs. Die Schwarz-Grünen siegten gegen Team EnVyUs und Echo Fox jeweils mit 2:0 und kommen, wie der Titelverteidiger, auf 14 Siege und 4 Niederlagen.

Das Duo darf in zwei Wochen zuschauen, wie sich in der ersten Runde der Playoffs CLG und Team EnVyUs sowie Cloud9 und Team Dignitas duellieren.

FlyQuest raubt P1 die WM-Chancen

Im Kampf gegen die Zwangsteilnahme am Promotion-Turnier lachte am Ende FlyQuest. Der Vierte des Spring Splits fuhr gegen die beiden direkten Konkurrenten Team Liquid und Phoenix1 zwei wichtige Erfolge ein und beendete die reguläre Saison noch auf Platz 7.

Mit Phoenix1 muss, neben Team Liquid, der Dritte des Spring Splits ins Promotion-Turnier. Aufgrund des Franchisings wird dabei aber kein Absteiger bestimmt. Die Teams werden die Chance nutzen wollen, sich bei Riot Games für die NA LCS zu empfehlen.

Eine weitere negative Auswirkung hat der zehnte Platz für P1 aber: Durch die Teilnahme am Promotion-Turnier verlieren Arrow und Co. ihre 50 erspielten Championship Points und somit jegliche Chancen auf eine Qualifikation für die Weltmeisterschaft.

FlyQuest behält die 30 Punkte aus dem Frühling und muss hoffen, dass EnVyUs in den Playoffs CLG unterliegt. In diesem Fall würden Hai und Co. als viertes Team an den Regional Finals Anfang September teilnehmen.

Weiterlesen