Die Fans dürfen xPeke und Cyanide noch einmal in Aktion sehen © Riot Games

In Hong Kong treten am Freitag und Sonntag 20 ehemalige League of Legends-Profis noch einmal an. Mit dabei sind auch xPeke, Cyanide und drei Deutsche.

von

Wie im traditionellen Sport kommen und gehen die Athleten auch im elektronischen Sport. "Return of the Legends" bringt 20 ehemalige und wohlbekannte Ex-Profis noch einmal zurück auf die große Bühne.

Drei Deutsche mit dabei

Der wohl größte Name im europäischen Quintett ist ohne Zweifel Mid-Laner xPeke. Der Spanier gilt als einer der größten westlichen LoL-Spieler aller Zeiten, wobei die Jahre 2016 und 2017 seinem Status ein wenig geschadet haben.

Bei Origen, einem von ihm gegründeten Team, konnte er als Notfalllösung diverse Male nicht mehr überzeugen. Das Team, im ersten Jahr noch im Halbfinale der Weltmeisterschaft, muss mittlerweile um den eigenen Slot in der EU Challenger Series, der zweiten Liga, bangen. Vom Glanz alter Tage ist nicht mehr viel übrig, doch der beliebte und sympathische Spanier könnte in Hong Kong zumindest für eine kurze Zeit an frühere Tage erinnern.

An seiner Seite wird unter anderem der finnische Jungler Cyanide spielen. Mit diesem verbrachte er einen Großteil seiner Karriere beim europäischen Powerhouse Fnatic. Cyanide folgte xPeke bei dessen Austritt Ende 2014 zu Origen, war dort aber nie mehr als ein Ersatzspieler, der nicht zum Einsatz kam.

Für Team Europa treten neben den beiden Fnatic-Legenden xPeke und Cyanide auch drei deutsche Akteure an. Top-Laner kev1n spielte während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für SK Gaming, Millenium und Elements.

Zudem gehören zwei deutsche AD-Carrys zum Lineup, wobei unklar ist, wer die Position des Supports einnehmen wird. Yellowpete gehörte mit CLG EU 2012 und 2013 zu Europas Elite und Lamia gewann mit Fnatic die erste Weltmeisterschaft 2011. Er beendete seine aktive Karriere bereits 2012.

CLG-Chef kehrt zurück

Team Nordamerika bringt ebenfalls klangvolle Namen zurück an Maus und Tastatur. Allen voran wird der Gründer von Counter Logic Gaming, HotshotGG, noch einmal zeigen, was er kann. Sein ehemaliger Weggefährte Chauster wird ebenfalls dabei sein.

Zudem dürfen sich die Fans auch auf Jungler TheOddOne und AD-Carry Chaox freuen. Beide spielten lange für Team SoloMid. Komplettiert wird das Team von Mid-Laner Link, der am ehesten für seine Zeit bei CLG und seinen unrühmlichen Abgang bekannt ist.

Season 2-Weltmeister bitten Europa zum Tanz

Zu den beiden westlichen Lineups gesellen sich zwei asiatische Teams aus Taiwan, Hong Kong und Macau sowie China. Team Taiwan besteht größtenteils aus Spielern, die 2012 als Taipei Assassins die erste große Weltmeisterschaft gewannen. Das Quintett wird von Legenden wie Toyz und Stanley angeführt.

Team China setzt zum Großteil auf Akteure, die in der Vergangenheit für Team WE (damals noch World Elite) spielten. Mid-Laner Misaya und AD-Carry WeiXiao prägten ihre Zeit, bevor sie in den Ruhestand gingen.

Am Freitag um 4:00 Uhr trifft Team Europa im ersten Halbfinale auf Team Taiwan, Hong Kong und Macau. Am Sonntag kommt es um die gleiche Uhrzeit zum zweiten Halbfinale zwischen Team Nordamerika und Team China. Das Finale ist am Sonntag für ca. 13:00 Uhr angesetzt.

Weiterlesen