Paris steht vor dem Abstieg © PSG

Als Topklub in die EU CS eingestiegen, steht der Favorit nun vor dem Aus: Der Slot in der Challenger Series muss im Spring-Qualifier verteidigt werden.

Schon am vierten Spieltag der EU CS steht fest, dass der französische Topanwärter die Playoffs verpasst und somit erneut keine Chancen mehr auf den EU LCS-Aufstieg hat.

Wie sicher ist der Challenger-Spot im Frühling?

Mit vier Niederlagen verpasst das Team sogar nicht nur den Aufstieg, sondern muss auch um den Klassenerhalt bangen. Die beiden Teams, die nicht in die Playoffs kommen, müssen anschließend in den Qualifier für den nächsten Split.

Am letzten Spieltag tritt der Fußballklub gegen Wind and Rain an – auch ein Sieg hier würde das Team nicht auf den begehrten vierten Platz bringen. Demnach wird PSG im Qualifier für den EU CS Spring Split 2018 antreten müssen, um den Slot weiter zu halten.

Im Gegensatz dazu kann Origen noch auf die Playoffs hoffen, braucht dabei aber Schützenhilfe von PSG und einen eigenen Sieg gegen den direkten Konkurrenten Red Bulls.

Ein Abstieg wäre für die zuvor mit großen Ambitionen im eSports gestarteten Franzosen ein absolutes Debakel. 

Platzierung

Team

Siege

Unentschieden

Niederlagen 

Punkte

1.

Giants Gaming

4

0

0

12

2.

FC Schalke 04

2

2

0

8

3.

Red Bulls

1

2

1

5

4.

Wind and Rain

1

2

1

5

5.

Origen

1

0

3

3

6.

Paris Saint-Germain

0

0

4

0

Weiterlesen