Zven (m.) und Mithy stehen mit G2 im MSI-Finale © Riot Games

Rio de Janeiro - Am Sonntagabend stehen sich G2 Esports und SK Telecom T1 im Finale des Mid-Season Invitationals gegenüber. Die Europäer gehen als massiver Underdog ins Rennen.

von

Vor dem Turnier bereits von vielen abgeschrieben, nun im Finale: G2 Esports, der europäische Champion, ließ mit dem Endspieleinzug gegen Team WE einige Kritiker verstummen. Nun steht die bisher größte Aufgabe gegen SK Telecom T1 an - und diese scheint schier unlösbar zu sein.

Die europäische Nummer eins trifft ab 20:00 Uhr in Rio de Janeiro auf den Titelverteidiger, Weltmeister und LCK-Champion aus Südkorea. Der Sieger reist mit über 650.000 US-Dollar nach Hause, der Verlierer bekommt über 300.000 US-Dollar.

Die beiden Duelle in der Gruppenphase waren deutliche Angelegenheiten zugunsten von SK Telecom T1, obwohl G2 im ersten Aufeinandertreffen knappe zehn Minuten gut mitspielte, aber schmerzlich erfahren musste, dass bereits ein Fehler gegen diesen Gegner ausreicht, um ein Spiel abzuschenken.

Perkz hofft auf ein Spiel

Dies wird auch im Finale nicht anders sein und so sind die Chancen auf einen Sieg nur gering. Mid-Laner Perkz hatte nach dem Einzug ins Endspiel erklärt, "mindestens ein Spiel gegen SKT holen" zu wollen. Es ist auf jeden Fall ein realistisches Ziel für den Kroaten und seine Kollegen, die mit dem Turnier mehr als zufrieden sein dürften.

Über weite Strecken zeigte der 18-Jährige gegen Team WE eine bärenstarke Leistung und in der Gruppenphase war er der stärkste Spieler seines Teams. Nun muss er gegen Faker, den weltbesten Spieler, antreten.

Besonders das Zusammenspiel mit Jungler Trick wird ausschlaggebend für den Verlauf des Endspiels sein, denn der Südkoreaner konnte sich nach einer sehr schwachen Gruppenphase gegen den LPL-Champion fangen. Mit Peanut steht auch er einem absoluten Top-Spieler gegenüber, der in diesem Wettbewerb bereits glänzen konnte.

Alles in allem ist es für G2 Esports eine Art Bonus-Match in einem zufriedenstellenden Turnier, in dem es darum gehen wird, sich von seiner besten Seite zu zeigen und den Titelverteidiger möglicherweise ins Schwitzen zu bringen. Auch bei einer Niederlage, die sehr wahrscheinlich scheint, dürfte es keinen Grund geben, die Köpfe hängen zu lassen.

Summoner's Inn überträgt das große Finale ab 20:00 Uhr auf Deutsch im Live-Stream.

Weiterlesen