Welten prallen aufeinander: G2 Esports vs. Unicorns of Love © Riot Games

Hamburg - Am kommenden Wochenende steht in Hamburg das Finale der europäischen League of Legends Championship Series an. G2 Esports spielt gegen Unicorns of Love.

Es geht um die europäische Krone, die sich G2 Esports in den letzten beiden Splits aufsetzen durfte. Der Gegner heißt Unicorns of Love, die zum fünften Mal in Folge in den Playoffs der europäischen LCS sind und nun endlich den Titel wollen.

Die beiden Teams im Finale könnten nicht gegensätzlicher sein. Die einzige Gemeinsamkeit der Teams ist, dass sie beide sehr gut League of Legends spielen. Am kommenden Sonntag kommt es zum Showdown der beiden.

Bad Boys, die Dritte

G2 Esports ist der Klassenprimus - kalkuliert, optimiert und erfolgreich. Die unangefochtene Nummer 1, zweifacher EU LCS Champion und bis zum letzten Match in der regulären Saison ungeschlagen, ehe ROCCAT kam. Jeder erwartet den Sieg von Perkz & Co.

Mit Zven und Mithy hat G2 die beste Bottom-Lane Europas und auch wenn ihre Dominanz in diesem Split nicht so groß war, wie zuvor, sind sie zusammen mit Jungler Trick das Rückgrat von G2.

Fünf Freunde im fünften Versuch

Die Unicorns of Love sind ein verrückter Haufen. Aggressiv und kreativ fühlte sich UoL im Chaos stets wohl, doch diesen Split fand auch Kalkül seinen Weg ins Spiel der Einhörner. Weitere Schlüssel zum Erfolg sind die Zusammenarbeit und die hervorragende Atmosphäre im Team.

Vom deutschen Coach Sheepy über Animator Romain bis hin zu den Spielern zieht hier jeder an einem Strang. Mit einer treuen Fangemeinde im Rücken wollen die Einhörner im fünften Anlauf nun endlich den Titel.