Wer den Pokal holen will, muss zunächst die Gruppenphase überstehen © ESL | Stephanie Lieske

Am 3. und am 10. April werden die Gruppen der ESL Meisterschaft ausgetragen. Vier Teams werden das Halbfinale erreichen und im Titelrennen bleiben.

Von Maximilian Eichgrün

Für die acht besten Teams der ESL-Rangliste geht es am kommenden und am darauffolgenden Wochenende in die nächste Runde: In zwei Gruppen werden die Teams darum spielen, in das Halbfinale der deutschen Meisterschaft vorzurücken.

EURONICS und aTTaX als Favoriten

Mit ALTERNATE aTTaX und EURONICS Gaming gibt es mindestens zwei klare Titelfavoriten. Aber auch die Mysterious Monkeys haben sich in der Cup-Phase stark präsentiert und werden im Kampf um die Meisterschaft ein ernstzunehmender Gegner sein.

Die klare Dominanz von Altmeister ESG, die von den ersten vier Cups drei gewinnen konnten, brach in der letzten Woche der Cup-Phase aTTaX, das mit zwei deutschen Meistern aus dem letzten Jahr antritt und sich den letzten Cup mit eindeutigen Siegen gegen EURONICS und Mysterious Monkeys sichern konnte.

Gespielt wird im Double Elimination-System. Wer weiterkommen will, muss also zwei Kontrahenten schlagen. Die Matches der Gruppe A finden am 3. April statt, die Begegnungen der Gruppe B am 10. April.

Gruppe A

EURONICS Gaming

vs.

Gamblers Gaming

Tribunal eSports

vs.

Aequilibritas eSports

Gruppe B

ALTERNATE aTTaX

vs.

EYES ON U

imProve

vs.

Mysterious Monkeys

Weiterlesen