Betsy und Wadid lagen sich nach dem Sieg über Misfits in den Armen © Riot Games

Berlin - ROCCAT setzt seinen Lauf in der EU LCS auch in der achten Woche fort. Das Team des Hamburger Hardwareherstellers triumphierte gegen Misfits mit 2:0.

von

Das große ROCCAT-Wunder nimmt weiter Form an: Der einstige Abstiegskandidat setzte sich am Freitagabend mit 2:0 gegen LCS-Aufsteiger Misfits und den deutschen Mid-Laner PowerOfEvil durch und feierte damit bereits den fünften Sieg in Folge. Die Playoffs scheinen damit immer realistischer zu werden.

Fnatic mühte sich gegen Giants Gaming am Samstag zu einem 2:1 und kann damit die gleiche Anzahl an Siegen wie ROCCAT vorweisen, hat aber noch ein Match mehr zu spielen in der letzten Woche der regulären Saison.

G2 Esports bleibt auch nach Woche neun in der EU LCS ungeschlagen. Der Titelverteidiger gewann sein Match gegen Giants Gaming, das sicher in die Relegation muss, mit 2:0.

In Gruppe B haben die Unicorns of Love mit dem deutschen Mid-Laner Exileh einen großen Sprung in Richtung Halbfinale gemacht. Mit dem 2:0 über Origen sind die Spieler weiterhin alleiniger Tabellenführer vor H2k-Gaming und Splyce.

Die Ergebnisse der neunten Woche in der EU LCS:

Team Vitality

0:2

Splyce

G2 Esports

2:0

Giants Gaming

ROCCAT

2:0

Misfits

Origen

0:2

Unicorns of Love

Team Vitality

1:2

H2k-Gaming

Fnatic

2:1

Giants Gaming

Weiterlesen