Cihan beim Triumph bei der VBL © Schalke 04 Esports - Twitter

Im Interview mit SPORT1 spricht Schalke-Spieler Cihan über seinen Erfolg bei der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga und die anstehende ESL Meisterschaft.

Von Danny Singer

Cihan Yasarlar konnte sich vor Kurzem bei der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga durchsetzen. Am kommenden Wochenende tritt der Schalke-Spieler im Finale der ESL Frühlingsmeisterschaft 2017 an und kann dort das Deutsche Double perfekt machen.

SPORT1: Du bist frischgebackener Meister der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga. Wie hast du das Turnier erlebt und was bedeutet der Titel für dich?

Cihan: Das Turnier war vom Anfang bis zum Ende sehr spannend. Es ist der bedeutendste Titel, den man in Deutschland erringen kann und daher ein sehr wichtiger Schritt meiner eSport-Karriere. Er bedeutet mir sehr viel.

SPORT1: Im Finale musstest du ein Spiel auf deiner nicht favorisierten Konsole spielen. Wie groß ist die Umstellung von PS4 auf Xbox One?

Cihan: Der einzige Unterschied ist der Controller. Mir liegt aufgrund meiner nicht sehr großen Hände der etwas kleinere PS4 Controller besser. Aber das sind nur Feinheiten und es bedeutet keine große Umstellung.

SPORT1: Anfang Mai steht noch das Finale der ESL Frühlingsmeisterschaft an. Wie siehst du deine Chancen? Was braucht es, um deto zu schlagen?

Cihan: Ich sehe gute Chancen, den Titel zu erringen. Wenn ich mein eigenes Spiel durchziehe, kann ich auch die ESL Frühlingsmeisterschaft gewinnen.

SPORT1: Wenn du die beiden Formate, ESLM und VBL, miteinander vergleichst, was sind die Vor- und Nachteile beider Formate und welches gefällt dir besser?

Cihan: Das VBL Format finde ich persönlich noch etwas besser, da es komprimierter ist. Um bei der ESL bis ins Finale zu kommen, vergehen Monate und es erfordert enorm viel Spielzeit. Ich hoffe aber, dass es in Zukunft nur noch die Offline-Turniere und keine Online-Qualifikation mehr gibt, da diese Offline-Events immer etwas ganz Besonderes sind.

SPORT1: Was wünschst du dir für FIFA18?

Cihan: Das Spiel an sich ist schon ausgezeichnet. Es müssen meiner Meinung nach nur noch Kleinigkeiten verbessert werden, wie z.B. stabilere Server oder weniger Abpraller-Tore.

SPORT1: Die abschließenden Worte gehören dir.

Cihan: Ich bin sehr glücklich, Deutscher Meister geworden zu sein und ich hoffe, dass noch viele solche Titel in meiner weiteren eSports-Karriere auf mich warten.