© EA SPORTS

Köln - Am vergangenen Samstag konnten sich Daniel Fink und Kevin Assia im Sport & Olympia Museum für das Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga qualifizieren.

Von Danny Singer

64 Teilnehmer, doch nur zwei konnten sich am Ende durchsetzen. Das Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga ist ein Turnier mit großem Prestige in der deutschsprachigen FIFA-Szene. Daniel Fink und Kevin Assia sicherten sich am Ende des Offline-Events in Köln die begehrten Plätze für die Endrunde.

Elfmeterschießen und Verlängerung im Viertelfinale

Nachdem Fink im Achtelfinale einen Default Win wegen Nichterscheinens seines Gegners bekam und auch Assia ohne Probleme in die nächste Runde einziehen konnte, folgten zwei spannende Partien im Viertelfinale.

Während sich Fink erst in der Verlängerung gegen Florian Brandenburg auf der PlayStation 4 durchsetzen konnte, ging es auf der Xbox One zwischen Assia und Matthias Hietsch sogar bis ins Elfmeterschießen.

Dort setzte sich Assia mit 5:3 durch.

Fink dominiert im Finale

Nach dem Krimi im Viertelfinale spielte Daniel im Halbfinale frei auf und konnte sich klar mit 3:0 gegen seinen Kontrahenten Peter Schwab durchsetzen. Im Finale zeigte sich Fink noch dominanter. Mit einem 6:0 und einem 3:0 fegte der Final-Qualifikant seinen Konkurrenten vom Platz.

Mit neun Toren in zwei Spielen und ohne Gegentor setzt Daniel Fink ein Ausrufezeichen für das anstehende Final-Turnier.

Ein Tor reicht am Ende aus

Bei Kevin Assia war das Finale deutlich spannender. Gegen seinen Kontrahenten Tim Schwartmann reichte es im Hinspiel nur für ein Unentschieden. Im Rückspiel konnte sich Assia allerdings mit 1:0 durchsetzen und somit ins große Finale einziehen, das am 15. und 16. April im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ausgespielt und von SPORT1 live übertragen wird.

Via Facebook teilte der Qualifikant seine Erleichterung mit: "Gerade bin ich einfach nur erleichtert, mich zum vierten Mal in Folge für das größte Turnier in Deutschland qualifiziert zu haben. Natürlich auch Gratulation an meinen guten Freund Daniel "Dani" Fink, der sich auf der PS4 qualifizieren konnte!"

Weiterlesen