Miracle-, MATUMBAMAN und KuroKy haben die Augen auf das Ziel gerichtet © Valve

Seattle - The International 2017 ist gestartet. Beim Event wird zunächst die Gruppenphase ausgespielt, in der Team Liquid um den deutschen KuroKy stark aufspielte.

Team Liquid hat nicht das rosigste Jahr hinter sich. Sie verpassten ein Major und schienen zwischenzeitlich nicht in Form zu sein. Rechtzeitig zu The International sind sie allerdings wieder gut drauf.

Deutliche Siege gegen Fnatic und iG Vitality

Gegen die Chinesen von iG Vitality und den asiatischen Mix von Fnatic konnte Team Liquid zeigen, dass es zu Recht als Turnierfavorit gehandelt wird.

Während Fnatic in zwei Matches jeweils innerhalb von rund 25 Minuten Spielzeit überfahren wurde, konnte sich iG deutlich besser zur Wehr setzen, verlor am Ende allerdings ebenfalls mit 0:2.

Unentschieden gegen den härtesten Konkurenten

Neben Team Liquid wurde im Vorfeld von The International vor allem das Team Evil Geniuses als einer der Turnierfavoriten gesehen. Im letzten Match des ersten Spieltages trafen die beiden Titanen der Dota 2-Szene direkt aufeinander.

Am Ende trennten die beiden sich mit 1:1 unentschieden, wobei Liquid etwas mehr Flexibilität in seiner Heldenwahl zeigte.

Weiterlesen