Miracle- kann sich zurücklehnen. Sein Support GH regelte das Spiel im Alleingang © Valve

Seattle - Nach einem 0:1-Rückstand und einer dominanten Vorstellung von Team Secret kämpft sich Liquid zurück und gewinnt. KuroKy triumphiert im deutschen Duell.

Nach dem Aus von FATA- am Vortag waren nur noch zwei deutsche Spieler im Rennen um den Titel des The Internationals 2017 und einem Rekordpreisgeld von mehr als 24 Millionen US-Dollar.

Im Aufeinandertreffen von Team Secret und Team Liquid, den beiden besten Teams Europas, waren die beiden verbleibenden deutschen Profis KuroKy und KheZu involviert - nur einer konnte weiter kommen.

Team Liquid kämpft sich zurück ins Turnier

Spiel Nummer eins war Präzision und Dominanz auf der Seite von Secret. Unter der Führung von Puppey setzte der europäische Mix mit dem deutschen Off-Laner Team Liquid früh unter Druck. Der Star-Support GH fand nicht ins Spiel.

Wenig beeindruckt zeigte Liquid jedoch schon in Spiel zwei eine neue Taktik von Team-Captain KuroKy. In zwei hart umkämpften Games behielt jedes Mal Team Liquid die Nase vorn - damit steht KuroKy als einzig verbleibender Deutscher in den Top 8.  

Besonders GH zeigte abermals eine dominante Leistung - der Libanese ist potentieller MVP des TI7.

Weiterlesen