Das ELEAGUE-Studio © ELEAGUE

Virtus.pro und Astralis, die Finalisten des ELEAGUE-Majors, treten in einem Showmatch gegeneinander an. Es geht um satte 250.000 US-Dollar.

Die ELEAGUE gehört mittlerweile zu den Großen, wenn es um Turniere und Veranstaltungen im eSport geht. Das im Januar ausgetragene ELEAGUE-Major hatte ein Preisgeld von 1.000.000 US-Dollar.

Die beiden Finalisten des Majors waren zum einen die Dänen aus dem Hause Astralis, die am Ende auch das Turnier für sich entscheiden konnten, und zum anderen die Polen von Virtus.pro.

Beide bekommen nun von der ELEAGUE die Chance, in einem Showmatch gegeneinander anzutreten. Dabei geht es nicht nur um Ehre, sondern auch um ein Preisgeld von 250.000 US-Dollar.

Stattfinden wird diese Begegnung unter dem Namen "Clash for Cash: The Rematch" am 16. Juni um 3:00 Uhr nachts mitteleuropäischer Zeit.

Ganz getreu dem Motto: "The winner takes it all" gehen die gesamten 250.000 US-Dollar an den Sieger des Showmatches, während der Verlierer leer ausgeht.