Das ELEAGUE Major findet Ende Januar statt © ELEAGUE

Mit dem Abschluss des Offline-Qualifiers stehen nun alle Teilnehmer für das ELEAGUE Major fest. Unter anderem ist das Berliner Team mousesports dabei.

von

Das Mega-Event wird vom 22. bis zum 29. Januar in Atlanta ausgetragen. Es geht um insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld.

Erstmals wird die Gruppenphase eines CS:GO-Majors im Swiss-System ausgespielt. Dabei treten die Teams gegen ständig wechselnde Kontrahenten mit der gleichen Bilanz an. Wer drei Siege sammelt ist weiter, wer drei Niederlagen einsteckt ist raus.

Challenger

Im Rahmen des Offline-Qualifiers konnte sich unter anderem mousesports für das ELEAGUE Major qualifizieren. Das Team der deutschen Organisation zeigte in der Vergangenheit gute Ergebnisse in Swiss-Turnieren, weshalb man sich Hoffnungen auf die Playoffteilnahme machen darf.

Nicht dabei sind diesmal die Schweden von Ninjas in Pyjamas. Es handelt sich um das erste CS:GO-Major, bei dem GeT_RiGhT, f0rest und Co. nicht dabei sind. 

  • FaZe Clan
  • GODSENT
  • ex-Dignitas
  • mousesports
  • OpTic Gaming
  • Team EnVyUs
  • G2 Esports
  • HellRaisers

Legenden

Unter den Legenden, also den Top 8 des letzten Majors, gab es einige große Änderungen seit der ESL One Cologne im Sommer.

Im schwedischen Team von Fnatic verbleiben nur noch drei der damaligen Spieler. Der Rest wechselte zu GODSENT - ein neuer schwedischer Konkurrent, der unter den Herausforderern beim ELEAGUE Major ist.

Team Liquid, das beim letzten Major noch den zweiten Platz erreichte, zählt aktuell nicht mehr zur Elite in CS:GO. Nach dem Abgang von Starspieler s1mple zu Natus Vincere sind die Leistungen des Teams stark abgefallen.

Liquid ist neben Gambit und FlipSid3 also einer der schwachen Kandidaten, deren Legenden-Plätze sich ihre Herausforderer beim ELEAGUE Major unter die Nägel reißen könnten.

  • Fnatic
  • Team Liquid
  • SK Gaming
  • Virtus.pro
  • Astralis
  • FlipSid3 Tactics
  • Gambit Esports
  • Natus Vincere

Weiterlesen