Sportlicher Look mit dem neuen Hauptsponsor Vodafone © mousesports / ESL

Berlin und Düsseldorf - Die deutsche eSports-Organisation mousesports hat bekannt gegeben, dass sie mit Vodafone Germany einen neuen Hauptsponsor gefunden hat.

Von Matthias Holländer

Mit Vodafone steigt nach VISA bei SK Gaming und Audi bei Astralis der nächste große Mainstream-Sponsor in den hochklassigen eSports ein. Es ist ein weiterer Schritt im Aufstieg des Phänomens eSports.

Sportliche Dimensionen

Vodafone wird ab sofort die Brust der mousesports-Akteure in den verschiedensten Disziplinen zieren. Damit hat die deutsche Organisation einen Hauptsponsor, der den Vergleich mit dem traditionellen Sport nicht scheuen muss.

Dazu gehört unter anderem das erfolgreiche internationale CS:GO-Lineup um den deutschen Akteur Denis Howell, das griechische Dota 2-Team sowie die Street Fighter V und anderen Akteure der deutschen Organisation.

Was passt, das passt

Die Kooperation der beiden Organisationen sieht bereits auf den ersten Blick sinnvoll aus. Dass die Farben zueinander passen, liegt auf der Hand. Hinzu kommt, dass eine High-Speed Internetanbindung natürlich essentiell für eSports ist.

Aber auch die nationale Präsenz mit internationalem Einfluss teilen die beiden Partner in ihren jeweiligen Branchen, was natürlich für Synergien in der Zusammenarbeit sorgt.

Weiterlesen