Cloud9 gehört zu den prestigeträchtigsten eSports-Organisationen Nord-Amerikas.

Das eSports-Team von Cloud9 profitiert in Zukunft von einer Investorengruppe, zu der auch bekannte Sportstars zählen. Unter anderem eine echte NFL-Legende.

Der eSports wächst und wächst: Sportstars wie Ronaldo kaufen Anteile an Klubs, Leistungszentren entstehen und auch das Preisgeld steigt in die Höhe.

Das amerikanische Team "Cloud9" hat nun einen ganz dicken Fisch an Land gezogen.

Sportstars investieren Millionen

Die Investorengruppe "FunPlus Ventures" hat sich dazu entschieden, eine beachtliche Summe in das amerikanische eSports-Team zu investieren. Laut den Los Angeles Times handelt es sich dabei um einige Millionen Dollar.

Joe Montana genießt unter Football-Fans absoluten Legenden-Status. © Getty Images

Zu den Geldgebern gehört unter anderem auch die American-Football-Legende Joe Montana. Der Quarterback konnte in den achtziger Jahren vier mal den Superbowl gewinnen und wurde dreimal zum MVP des Superbowls gewählt.

Im Jahr 2000 wurde er in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen.

Neben der NFL-Legende investieren unter anderem Hunter Pence von den San Francisco Giants, NBA-Star Andrew Bogut und der Co-Besitzer der Golden State Warriors, Chamath Palihapitiya.

Auch Personen aus der Tech-Branche sind Teil der Gruppe: Kimbal Musk, Bruder von Tesla Chef Elon Musk, und Reddit-Co-Gründer Alexis Ohanian investieren in den eSports-Klub.

Cloud9 ist insbesondere für seine Teams in den Spieltiteln "League of Legends", "Counter-Strike:GO" und "Overwatch" bekannt.

Wofür das frische Geld in der Organisation genutzt werden soll ist derzeit noch unklar.

Weiterlesen