Hans Detsch liegt mit einem Nasengips im Krankenhaus
Hans Detsch grüßt mit Nasenbruch aus dem Krankenhaus © Augsburger Allgemeine

Augsburg - Einen Tag vor Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison setzt sich Stürmer Hans Detsch von den Augsburger Panthern selbst außer Gefecht - und das ganz abseits der Eisfläche.

Dass Eishockeyspieler vor Verletzungen nicht gefeit sind, ist nicht neu.

Kurz vor Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison hat sich Hans Detsch von den Augsburg Panthern auf eher außergewöhnliche Weise außer Gefecht gesetzt - und das ganz abseits der Eisfläche.

Beim Ultimate Frisbee stieß der Stürmer mit Mitspieler Marco Sternheimer zusammen und landete mit mehrfach gebrochener Nase im Krankenhaus. "Das Ganze wurde nach der Sache abgebrochen und wir sind ins Krankenhaus gefahren. Da hat mir die Ärztin die Nase erst einmal notdürftig wieder gerade gerückt", sagte Detsch.

Eine längere Pause muss der 23-Jährige jedoch nicht befürchten. Bereits zum morgigen Trainingsstart der Panther darf er wieder ran.

SPORT1 überträgt die DEL ab Freitag, den 8. September, LIVE im TV.

Weiterlesen