Big Chill - Michigan State v Michigan
Chris Brown verpasste in der vergangenen Saison mit seinem Team die Playoffs © Getty Images

Die Iserlohn Roosters treiben ihre Kaderplanung für die kommende DEL-Spielzeit weiter voran. Ein ehemaliger NHL-Center soll die Südwestfalen verstärken.

Die Iserlohn Roosters haben sich für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit dem früheren NHL-Center Chris Brown verstärkt.

Der 26-jährige US-Amerikaner kommt von den New York Rangers, die ihn in der vergangenen Saison als Assistenzkapitän beim Farmteam aus Hartfort zum Einsatz brachten. Brown erhält bei den Sauerländern zunächst einen Einjahresvertrag.

"Chris sucht eine neue Herausforderung in Europa, deshalb hat er sich entschieden, bekannte Strukturen zu verlassen und sich uns anzuschließen. Wir sind sehr stolz darauf, uns einen entsprechenden Namen gemacht zu haben und freuen uns, dass ein Stürmer wie er sich für unseren Klub entschieden hat", sagte Roosters-Manager Karsten Mende.

Insgesamt stand Brown 23 Mal in der NHL auf dem Eis. In der zweitklassigen AHL verbuchte er in 311 Partien 86 Tore und 81 Assists.

Weiterlesen