Koelner Haie v Straubing Tigers - DEL
Die Kölner Haie setzen ihren Höhenflug in der DEL fort © Getty Images

Die Kölner Haie setzen ihren Höhenflug fort und siegen dank DEL-Rückkehrer Christian Ehrhoff im Prestige-Duell gegen Berlin. Nürnberg hat in Bremerhaven keine Mühe und hält Anschluss zur Tabellenspitze.

Die Kölner Haie haben bei den Eisbären Berlin einen wichtigen Sieg im Rennen um die Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gefeiert.

Gleich im ersten Drittel gerieten die Gäste zwar in Rückstand. Jamie MacQueen traf für die Eisbären. Doch die Kölner drehten die Partie. Ex-NHL-Profi Christian Ehrhoff erzielte den wichtigen Ausgleich, Nico Krämmer drehte die Partie für die Haie innerhalb des zweiten Drittels.

Damit schlittern die Eisbären immer tiefer in die Krise und der Druck auf den früheren Bundestrainer Uwe Krupp, der bis Herbst 2014 noch den Gegner betreut hatte, wächst. Die Pleite gegen die Kölner war bereits die fünfte Niederlage der Eisbären in Folge.

Die Nürnberg Ice Tigers bleiben Tabellenführer München auf den Fersen. Die Franken hatten bei ihrem Auswärtsauftritt in Bremerhaven keine Mühe und siegten souverän mit 3:0.

Mit dem neunten Sieg in Folge festigen die Ice Tigers ihren zweiten Platz in der Tabelle und verkürzen den Rückstand auf den Meister auf drei Zähler (SERVICE: Spielplan und Tabellen der DEL).

Die Spiele im Stenogramm

Eisbären Berlin - Kölner Haie 1:2 (1:0, 0:2, 0:0)
Tore: 1:0 MacQueen (12:50), 1:1 Ehrhoff (26:02), 1:2 Krämmer (32:37)
Zuschauer: 14.200
Strafminuten: Berlin 6 - Köln 6

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Nürnberg Ice Tigers 0:3 (0:0, 0:2, 0:1)
Tore: 0:1 Prust (25:59), 0:2 Reinprecht (31:39), 0:3 Kozek (48:17)
Zuschauer: 4647
Strafminuten: Bremerhaven 8 - Nürnberg 12

Weiterlesen