Anton Krinner ist im Alter von 49 Jahren gestorben
Anton Krinner ist im Alter von 49 Jahren gestorben © Getty Images

Die Ravensburg Towerstars trauern um ihren Trainer Anton Krinner. Der frühere DEL-Trainer stirbt mit 49 Jahren an Lymphdrüsenkrebs.

Der frühere DEL-Trainer Anton Krinner ist in der Nacht zu Donnerstag im Alter von 49 Jahren an Lymphdrüsenkrebs gestorben. Das gab der Zweitligist Ravensburg Towerstars, den der ehemalige Eishockeyprofi seit Oktober trainiert hatte, am Donnerstag bekannt.

Der gebürtige Bad Tölzer spielte in der Bundesliga für den Mannheimer ERC und Preussen Berlin, in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für die Augsburger Panther und die Kassel Huskies, mit denen er 1997 Vizemeister wurde. Als Trainer führte er den EHC Wolfsburg 2007 in die DEL, gewann 2009 mit den Niedersachsen den Pokal und erreichte ein Jahr später das DEL-Halbfinale. Mit den Hannover Scorpions zog er 2011 ins Viertelfinale ein.

Im Dezember 2015 trat er von seinem Trainerposten beim Zweitligisten EV Landshut zurück, nachdem er von seiner Krebserkrankung erfahren hatte. Im Februar 2016 sprang er beim ESV Kaufbeuren ein und rettete den Zweitligisten vor dem Abstieg, ehe er im Oktober in Ravensburg noch einmal an die Bande zurückkehrte.

Als er Ende Februar ins Krankenhaus musste, übernahm sein Co-Trainer Chrstiopher Oravec. Ravensburg bestreitet am kommenden Wochenende die letzten beiden Hauptrundenspiele und startet danach in die Vor-Playoffs.

Weiterlesen