Selina Jörg wurde 2008 Juniorenweltmeisterin im Parallel-Slalom © getty

Selina Jörg hat bereits im ersten Parallel-Slalom der Saison ihr Olympiaticket gelöst.

Die 25-Jährige kam beim Weltcup im italienischen Carezza auf Platz drei.

Riesenslalom-Weltmeisterin Isabella Laböck, am Vortag Zehnte in ihrer Spezialdisziplin, und die WM-Dritte Amelie Kober enttäuschten auf den Plätzen 25 und 29.

Anke Karstens fuhr beim Sieg der Kanadierin Caroline Calve auf Platz 17.

Im Slalom der Männer schaffte Patrick Bussler auf Platz 16 die halbe Qualifikation für die Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar).

Den Sieg sicherte sich Sylvain Dufour aus Frankreich. Daniel Weis (26.), Stefan Baumeister (29.), Alexander Bergmann (46.) und Maximilian Köpf (54.) fuhren hinterher.

Am 10. Januar 2014 steht der zweite Weltcup in Jauerling/Österreich auf dem Programm.

Es folgen Veranstaltungen in Bad Gastein/Österreich (12. Januar), Rogla/Slowenien (18. Januar) und Sudelfeld (1. Februar).

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen