Carina Vogt verpasst das Podest in Hinterzarten deutlich © getty

Skispringerin Carina Vogt hat beim Heimspiel in Hinterzarten als beste Deutsche den siebten Platz belegt.

Die 21-Jährige vom SC Degenfeld sprang auf 97,5 sowie 95 m und lag mit 235,6 Punkten deutlich hinter der japanischen Vizeweltmeisterin Sara Takanashi, die mit 266,8 Punkten gewann.

Platz zwei holte die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz (252,4) vor der Russin Irina Awwakumova (247,0).

In Anna Haefele (Willingen/16.), Katharina Althaus (Obersdorf/18. ), Ramona Straub (Langenordnach/19.) und Svenja Würth (Baiersbronn/20.) schafften vier weitere deutsche Springerinnen eine Platzierung unter den Top 20.

Die erst 14 Jahre alte Gianina Ernst (Oberstdorf), die bei ihrem Debüt in Lillehammer noch Zweite geworden war, kam diesmal nur auf den 29. Rang.

Weiterlesen