Richard Freitag holte bei der WM in Val di Fiemme 2013 Silber mit der Mannschaft © getty

Richard Freitag muss am Wochenende bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee passen.

Der 22-Jährige sagte wegen einer Knochenhautentzündung am linken Sprunggelenk seine Teilnahme am Weltcup in Engelberg/Schweiz ab.

Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag mit.

"Bis zum Start der Tournee sollte Richard wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen können", sagte DSV-Arzt Dr. Florian Porzig.

Freitag hatte bereits die ersten beiden Weltcup-Wochenenden wegen eines Mittelfußbruchs verpasst.

"Natürlich würde ich lieber selbst Skispringen, als zuzuschauen", sagte der Sachse: "Aber für mich hat die Tournee Priorität und deshalb macht es mehr Sinn, die kommenden Tage zu pausieren." Die Vierschanzentournee beginnt am 29. Dezember mit dem Springen in Oberstdorf.

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen