Wolfgang Hartmann ist neuer Trainer der südkoreanischen Skispringer und soll die Asiaten auf die Olympischen Spiele 2018 im eigenen Land vorbereiten.

Der 62-Jährige, der von 2006 bis 2011 Cheftrainer des schwedischen Teams war, unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine Verlängerung bis 2018.

In sechs Jahren finden die Winterspiele in Pyeongchang statt.

"Die Mannschaft ist in Garmisch-Partenkirchen stationiert und wird von dort aus Weltcups und Continentalcups bereisen", sagte Hartmann dem Internetportal "skispringen.com".

Weiterlesen