© imago

Skilangläufer Petter Northug hat in betrunkenem Zustand einen Autounfall in Trondheim verursacht. Dies gab der Norweger am Sonntag in einer Pressemitteilung zu.

"Ich bereue zutiefst, was passiert ist. Ich bin sehr unglücklich und von mir selbst enttäuscht", sagte der 28 Jahre alte Doppel-Olympiasieger von Vancouver 2010.

Northug soll sich norwegischen Medienberichten zufolge nach dem Zwischenfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag vom Unfallort entfernt haben und erst später von der Polizei in seiner nahegelegenen Wohnung aufgespürt und als Täter identifiziert worden sein.

Ein Beifahrer brach sich das Schlüsselbein und wurde in einem Trondheimer Krankenhaus behandelt.

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen