© getty

Skilanglauf-Olympiasieger Dario Cologna aus der Schweiz verzichtet auf einen Start bei der am Samstag in Oberhof beginnenden Tour de Ski.

Der 27-Jährige ist nach seinem im November erlittenen Bänderriss im rechten Sprunggelenk noch nicht wieder fit und will seine Erfolgschancen für die Winterspiele 2014 in Sotschi (7. bis 23. Februar) nicht gefährden.

"Ich wusste von Anfang an, dass es für die Tour de Ski knapp werden würde", sagte der dreimalige Tour-Sieger der Neuen Zürcher Zeitung: "Es läuft von Tag zu Tag insgesamt besser, doch ich bin noch nicht weit genug. Ich muss dem Fuß mehr Zeit zur Erholung geben."

Eine Reduzierung des geplanten olympischen Programms lässt Cologna offen: "Das erste Rennen in Sotschi findet in anderthalb Monaten statt, daher ist noch alles offen. Zwischen zwei und fünf Olympiastarts ist nach wie vor alles möglich."

Weiterlesen