Anders Glöersen debütierte 2007 im Weltcup
Gloeersen konnte bereits sein drittes Rennen, einen Sprint in Rybinsk, gewinnen © getty

Der norwegische Ski-Langläufer Anders Gloeersen hat den Sprint in Davos gewonnen.

Der 27-Jährige setzte sich in der Schweiz im Finale souverän vor Qualifikations-Sieger Martti Jylhae aus Finnland und dem Russen Sergej Ustjugow durch.

Für Gloeersen war es der vierte Weltcupsieg.

Josef Wenzl (Zwiesel) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) scheiterten im Viertelfinale, die weiteren deutschen Starter waren bereits in der Qualifikation auf der Strecke geblieben.

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen