Axel Teichmann hat beim letzten Formtest für die nordische Ski-WM in Val di Fiemme (20. Februar bis 3. März) nur um Haaresbreite einen Podestplatz verpasst.

Der 33-Jährige belegte in Davos im Freistilrennen über 15 km einen starken vierten Rang und rechtfertigte damit seine Nominierung für die WM trotz zuvor fehlender Leistungsnachweise.

Dem zweimaligen Weltmeister Teichmann fehlten lediglich 1,2 Sekunden auf den drittplatzierten Tour-de-Ski-Sieger Alexander Legkow aus Russland.

Den Sieg in der Schweiz sicherte sich der Schwede Johan Olsson vor Lokalmatador Dario Cologna.

Weiterlesen