Maria Höfl-Riesch hat bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen den dritten Platz belegt.

Die 28 Jahre alte Lokalmatadorin musste sich nur Tina Maze aus Slowenien und Laurenne Ross aus den USA geschlagen geben. Für Höfl-Riesch war es die dritte Podestplatzierung der Saison im Weltcup. Viktoria Rebensburg (Kreuth) fuhr auf Rang acht, Veronique Hronek (Unterwössen) auf Platz 37.

Maze feierte ihren neunten Erfolg in dieser Saison und stellte mit jetzt 2024 Punkten im Gesamtweltcup einen neuen Rekord auf.

Der Slowenin reicht außerdem bei der letzten Abfahrt der Saison im Rahmen des Weltcupfinales in Lenzerheide/Schweiz eine Platzierung unter den ersten 15, um nach Gesamt- und Riesenslalom-Weltcup auch den Abfahrts-Weltcup zu gewinnen.

Maze ist nach Petra Kronberger aus Österreich (1990/91) und Janica Kostelic aus Kroatien (2005/2006) die dritte Läuferin mit Siegen in allen fünf olympischen Disziplinen in einer Saison.

Weiterlesen