Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hat beim Abschlusstraining in Lake Louise/Kanada ihre gute Form bestätigt. Einen Tag vor dem ersten Abfahrts-Weltcup des Jahres fuhr die Partenkirchenerin auf Platz sechs.

Im Ziel hatte die 28-Jährige 0,70 Sekunden Rückstand auf die Tagesbeste Marion Rolland (Frankreich).

Viktoria Rebensburg aus Kreuth zeigte im dritten Training ihre bislang stärkste Leistung und landete mit 0,78 Sekunden Rückstand auf Platz acht. Gina Stechert kam als 29. ins Ziel (2, 69 Sekunden zurück).

Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn (USA) verzichtete auf ihren Start und konzentrierte sich auf die Rennen am Freitag- und Samstagabend (jeweils 20.30 Uhr/MESZ).

Beim Training der Männer vor der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado unterstrich Tobias Stechert seinen Aufwärtstrend.

Nachdem der 27 Jahre alte Oberstdorfer in der vergangenen Woche in Lake Louise mit Platz fünf für das beste deutsche Abfahrtsergebnis seit acht Jahren gesorgt hatte, landete er nun auf Rang elf (1,10).

Andreas Sander (Ennepetal) kam auf Platz 17 (1,49). Schnellster Mann im Feld war Olympiasieger Aksel Lund Svindal (Norwegen), der bereits die Abfahrt und den Super-G in Lake Louise gewonnen hatte.

Weiterlesen