Rund zehn Tage nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus gibt Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn ihr Comeback auf der Piste.

Die 28-jährige Amerikanerin plant, am Samstagabend beim Weltcup ins Aspen/Colorado im Riesenslalom an den Start zu gehen. Auf das Slalom-Rennen am Sonntag will Vonn jedoch verzichten.

"Ich erwarte nicht zu viel von den Resultaten. Aber ich freue mich sehr, bei meinem Heimrennen und vor meinem Publikum fahren zu können", sagte Vonn.

Die viermalige Gesamtweltcup-Siegerin war wegen starker Schmerzen im Darmbereich zwei Tage in einer Klinik in ihrem Wohnort Vail/Colorado behandelt worden. "Ich bin nicht der Typ, der schnell ins Krankenhaus rennt. Aber es waren wirklich die schlimmsten Schmerzen meines Lebens", sagte Vonn.

Gleichzeitig hofft Vonn trotz einer Absage des Ski-Weltverbandes FIS weiter auf einen Start bei den Männern. "Leider hat die FIS die Entscheidung getroffen, dass dies nicht möglich ist. Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, ich werde weiter dafür kämpfen, meinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen", sagte Vonn.

Sie hatte gehofft, am Samstag in der Männer-Abfahrt im kanadischen Lake Louise an den Start zu gehen. Die FIS gestand Vonn aber lediglich zu, als Vorläuferin zu starten.

Weiterlesen