Die frühere Slalom-Weltmeisterin Sarka Zahrobska peilt ihr Comeback nach ihrer Gehirn-OP beim ersten Slalom-Weltcup des kommenden WM-Winters im finnischen Levi an.

Die 27 Jahre alte Tschechin, der am 11. Juli ein gutartiger Hirn-Tumor entfernt worden war, trainiert seit diesem Montag wieder auf Schnee. Am 9. September will sie zum Trainingscamp nach Argentinien fliegen. "Meine Verfassung ist gut genug, um den Trip zu machen", sagte sie.

Zahrobska betonte, während der viermonatigen Pause nie ans Aufhören gedacht zu haben. "Am Anfang war ich sehr schwach. Wenn ich Spazieren war, musste ich mich danach zehn Minuten ausruhen. Aber jetzt freue ich mich wieder darauf, Skifahren zu können", sagte sie:

"Ich wäre keine Rennfahrerin, wenn ich nicht wieder gewinnen wollen würde. Die Motivation und die Ambitionen sind noch da." Der Slalom in Levi findet am 10. November statt.

Weiterlesen