Die Läuferinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) sind im ersten Rennen der alpinen Junioren-WM ohne Medaille geblieben.

Nach dem Scheitern der bereits im Weltcup eingesetzten Simona Hösl im ersten Lauf des Slaloms konnte sich bei den Titelkämpfen im italienischen Roccaraso von den vier DSV-Starterinnen lediglich die deutsche Junioren-Meisterin Andrea Filser platzieren:

Sie belegte Rang 13. Gold gewann Stepahnie Brunner (Österreich), vor Paulina Grassl (Schweden) und Petra Vlhova (Slowakei).

Weiterlesen