Weltmeister Eric Frenzel und Tino Edelmann haben im Team-Sprint der nordischen Kombinierer Kurs auf WM-Gold genommen.

Das Duo aus Oberwiesenthal und Zella-Mehlis geht nach dem Springen mit einem Vorsprung von zwölf Sekunden auf die zweitplatzierten Akito Watabe und Taihei Katoaus (Japan) in den 2x7,5-km-Langlauf. Der Team-Sprint gehört in Val di Fiemme erstmals zum WM-Programm.

Edelmann brachte das DSV-Duo mit einem Sprung auf 124,5 Meter gleich in Führung, die Frenzel (127 m) anschließend noch ausbaute.

"Ich habe meinen Sturz von Donnerstag einfach ausgeblendet. Ich bin froh, dass es geklappt hat", sagte Edelmann.

25 Sekunden hinter Frenzel und Edelmann starten die Österreicher Bernhard Gruber und Wilhelm Denifl, Frankreich mit Doppel-Weltmeister Jason Lamy-Chappuis liegt nur auf Rang vier.

Weiterlesen