Der frühere Weltmeister Axel Teichmann und Tim Tscharnke haben die Qualifikation für den WM-Sprint in Val di Fiemme überstanden.

Routinier Teichmann kam 6,23 Sekunden hinter dem russischen Olympiasieger Nikita Krijukow (3:29,75 Minuten) auf Platz 21 ins Ziel und schaffte ebenso wie Tscharnke (+6,61 Sekunden) den Sprung unter die besten 30.

Ausgeschieden sind dagegen die WM-Debütanten Sebastian Eisenlauer (+12,21) und Alexander Wolz (+12,34).

Bei den Frauen hatten zuvor in Denise Herrmann, Hanna Kolb und Nicole Fessel drei der vier deutschen Starterinnen die Qualifikation für die Sprint-Entscheidung geschafft.

Weiterlesen